Das Projekt wird durch das Programm für grenzübergreifende Zusammenarbeit finanziert Tschechische Republik - Sachsen 2014 - 2020.

Durch das Projekt „Das böhmisch-sächsische Grenzgebiet barrierenfrei“ soll ein wichtiger Beitrag zur Erleichterung der Bewegung von Menschen mit Behinderung sowohl auf dem Gebiet des Bezirkes Ústí, als auch in Sachsen, geleistet werden. Dies erfolgt mittels eines Webportals, auf dem Angaben zur Barrierenfreiheit bereitgestellt werden. Die einzelnen Kriterien wurden vom deutschen Projektpartner, der Landeshauptstadt Dresden, übernommen, damit auf dem Portal vollständige Informationen zur barrierenfreien Zugänglichkeit von Einrichtungen im Bereich Schulwesen, Gesundheitswesen, Beherbergung usw. zur Verfügung gestellt werden können.

Projekt je financován z Programu na podporu přeshraniční spolupráce 
ČR – Sasko 2014 – 2020.

Projekt Česko  - saské pohraničí bez bariér  nemalou měrou přispěje k usnadnění  pohybu  handicapovaným občanům z obou stran hranice na území Ústeckého kraje, ale také v Sasku, a to díky webovému portálu, který bude poskytovat údaje o bezbariérovosti. Jednotlivá kritéria budou převzata od projektového partnera města Drážďany, aby portál poskytoval ucelené informace o dostupnosti subjektů z oblasti školství, zdravotnictví, ubytování, apod.